Discussion:
DB Südbadenbus mag keine Schüler?
Add Reply
Thorsten Klein
2017-07-27 20:03:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo

Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
haben doch auffallend häufig den Vermerkt "für Schüler gesperrt" im
Abfahrtsplan. Werden die Schüler mit Privatbussen befördert? Und wie ist
"Schüler" definiert?
Wenn ein einzelner 12-jähriger mitfahren will?

Gruss,
Thorsten
Michael Kümmling
2017-07-27 20:55:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
haben doch auffallend häufig den Vermerkt "für Schüler gesperrt" im
Abfahrtsplan. Werden die Schüler mit Privatbussen befördert?
Es gibt verschiedene Organisationsformen für den Schülerverkehr:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BClerverkehr#Organisationsformen

Wird dann wohl über besondere Linienfahrten nur für Schüler oder als
freigestellter Verkehr durchgeführt.
Post by Thorsten Klein
Und wie ist "Schüler" definiert?
Wenn ein einzelner 12-jähriger mitfahren will?
Vermutlich ist das einfach definiert als Fahrgast mit
Schüler-Wochenkarte/-Monatskarte/-Jahreskarte. Zumindest findet sich
dort auch eine Bemerkung in den Tarifbestimmungen, dass die
Linienbestimmungen eine Einschränkung der Gültigkeit dieser Fahrkarten
vorsehen können.

Viele Grüße
Micha
U***@web.de
2017-07-28 07:42:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Michael Kümmling
Vermutlich ist das einfach definiert als Fahrgast mit
Schüler-Wochenkarte/-Monatskarte/-Jahreskarte. Zumindest findet sich
dort
Erbitte Fundstelle.
Post by Michael Kümmling
auch eine Bemerkung in den Tarifbestimmungen,
In http://suedbadenbus.de/suedbadenbus/view/mdb/suedbadenbus/pdf/mdb_46609_tarif_din_a51_1_09.pdf
fand ich nix Einschlägiges.
Post by Michael Kümmling
dass die
Linienbestimmungen eine Einschränkung der Gültigkeit dieser Fahrkarten
vorsehen können.
Hoffe, die Verbindungsauskünfte können das
brauchbar wiedergeben.

Gruß, ULF
Michael Kümmling
2017-07-29 08:28:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Michael Kümmling
Vermutlich ist das einfach definiert als Fahrgast mit
Schüler-Wochenkarte/-Monatskarte/-Jahreskarte. Zumindest findet sich
dort
Erbitte Fundstelle.
Post by Michael Kümmling
auch eine Bemerkung in den Tarifbestimmungen,
In http://suedbadenbus.de/suedbadenbus/view/mdb/suedbadenbus/pdf/mdb_46609_tarif_din_a51_1_09.pdf
fand ich nix Einschlägiges.
S. 20, § 15 4.

Viele Grüße
Micha
U***@web.de
2017-07-29 11:47:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin nochmal,
Post by Michael Kümmling
Post by U***@web.de
Post by Michael Kümmling
Vermutlich ist das einfach definiert als Fahrgast mit
Schüler-Wochenkarte/-Monatskarte/-Jahreskarte. Zumindest findet sich
dort
Erbitte Fundstelle.
Post by Michael Kümmling
auch eine Bemerkung in den Tarifbestimmungen,
In http://suedbadenbus.de/suedbadenbus/view/mdb/suedbadenbus/pdf/mdb_46609_tarif_din_a51_1_09.pdf
fand ich nix Einschlägiges.
S. 20, § 15 4.
Ah ja.

§ 15
4. Schülermonatskarten gelten auf der in der Berechtigungskarte eingetragenen
Strecke, für den eingetragenen Kalendermonat und darüber hinaus den ganzen
ersten Werktag des folgenden Monats. Ausnahmen hiervon sind in den Linienbestimmungen geregelt."

Gesperrte Fahrtabschnitte sind also mit Wochenkarten zu befahren.

Sind Linienbestimmungen die Fahrplantabellen
oder irgendwelche anderen, nicht abrufbaren Dokumente?

Gruß, ULF
U***@web.de
2017-07-28 07:01:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
haben doch auffallend häufig den Vermerkt "für Schüler gesperrt" im
Abfahrtsplan. Werden die Schüler mit Privatbussen befördert?
Hier http://www.wtv-online.de/wtv-wAssets/docs/fahrplaene/7345_beide_Anfang.pdf
ab Untermettingen sollen sie gefälligst 5 Minuten früher fahren.

Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?

Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.

Müssen die Schüler ab Stockenmühle in Untermettingen
57 Minuten auf den Bus warten, oder ist die Sperre
abweichend vom Wortlaut eine reine Zustiegssperre?
Post by Thorsten Klein
Und wie ist
"Schüler" definiert?
Wenn ein einzelner 12-jähriger mitfahren will?
Dann wird er als schulpflichtig ausgeschlossen oder nur
die Gültigkeit seiner Schülerzeitkarte eingeschränkt.

http://www.wtv-online.de/wtv-wAssets/docs/Gemeinschaftstarif_2017-02.pdf
enthält kein "gesperrt" und im Hinblick auf die Nutzung
von Bussen durch Schüler kein "ausgeschlossen".
Hannes Kuhnert
2017-07-29 08:22:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?

In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
--
Hannes Kuhnert
U***@web.de
2017-07-29 08:26:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Hannes Kuhnert
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
8 Uhr, teils 8h15, in Mainz.

Gruß, ULF
Klaus Dahlwitz
2017-07-29 08:48:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
Generell 8h00; Volksschule erste und zweite Klasse in Wintermonaten um
8h30; Schleswig-Holstein, Hamburg 1960 bis 1972.

Klaus
Marc Haber
2017-07-29 09:58:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Klaus Dahlwitz
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
Generell 8h00; Volksschule erste und zweite Klasse in Wintermonaten um
8h30; Schleswig-Holstein, Hamburg 1960 bis 1972.
Dito, Hamburg, 1975 bis 1988, 08.00 Uhr. Mit einer optionalen Nullten
Stunde ab 07.00, die gerne als Strafe oder zur Vernichtung von nach
der Meinung der Lehrer übertriebener Schülermotivation eingesetzt
wurde[1].

Grüße
Marc

[1] "Natürlich darfst Du als Mittelstufenschüler in den eigentlich nur
für die Oberstufenschüler vorgesehenen Computerraum. Montags in der
Nullten Stunde."[2]
[2] ich hab's natürlich trotzdem gemacht
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Reinhard Greulich
2017-07-29 11:56:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Dito, Hamburg, 1975 bis 1988, 08.00 Uhr. Mit einer optionalen Nullten
Stunde ab 07.00, die gerne als Strafe oder zur Vernichtung von nach
der Meinung der Lehrer übertriebener Schülermotivation eingesetzt
wurde[1].
Celle 1974/75 07.30 erste Stunde. Zu meinem Kummer, als Referendar
hatte man natürlich früh genug zu erscheinen und ich hatte auch noch
40 km Anreise. Aber die hatten viel Schulbusverkehr und die gaben die
Zeiten vor.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Reinhard Greulich
2017-07-29 11:57:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Celle 1974/7
Korrigiere auf 1984/85.
--
70086
~=@=~
U***@web.de
2017-07-29 12:34:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Celle 1974/75 07.30 erste Stunde. Zu meinem Kummer, als Referendar
hatte man natürlich früh genug zu erscheinen und ich hatte auch noch
40 km Anreise. Aber die hatten viel Schulbusverkehr und die gaben die
Zeiten vor.
Wer da von Hannover anzureisen hat, stellt nun fest,
daß Celle im GVH http://www.gvh.de/home/?no_cache=1#/
ist. So sehr, daß man dann den Celler Bus inkludiert
hätte, dann aber wieder doch nicht.

Soll man wahrscheinlich auf http://www.gvh.de/fileadmin/Downloads/2017_Linien-_und_Netzplaene/GVH_Faltplan_Region_100x70_2017_d.pdf
an der fehlenden Einzeichnung der Celler
Buslinien erraten.
Reinhard Greulich
2017-07-29 13:19:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Wer da von Hannover anzureisen hat, stellt nun fest,
daß Celle im GVH http://www.gvh.de/home/?no_cache=1#/
ist. So sehr, daß man dann den Celler Bus inkludiert
hätte, dann aber wieder doch nicht.
So sieht es aus. Das war eine Mittelpunkt-Mittelstufenschule für den
Landkreis Celle, der von Celle aus nur wenig nach Süden und weit nach
Norden in die Heide hineinreicht. Von Hannover aus ein Fall für eine
Fahrgemeinschaft oder, fallweise, auch P+R in Ehlershausen.

- R.
--
70086
~=@=~
Hannes Kuhnert
2017-07-31 09:40:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Dito, Hamburg, 1975 bis 1988, 08.00 Uhr. Mit einer optionalen Nullten
Stunde ab 07.00 […]
Ja, die nullte Stunde! Bei uns ging sie von 6.40 Uhr bis 7.25 Uhr und wurde
bspw. genutzt, um Schülern der Sekundarstufe II Chemieunterricht zu geben.
--
Hannes Kuhnert
Marc Haber
2017-07-31 16:40:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hannes Kuhnert
Post by Marc Haber
Dito, Hamburg, 1975 bis 1988, 08.00 Uhr. Mit einer optionalen Nullten
Stunde ab 07.00 […]
Ja, die nullte Stunde! Bei uns ging sie von 6.40 Uhr bis 7.25 Uhr und wurde
bspw. genutzt, um Schülern der Sekundarstufe II Chemieunterricht zu geben.
Chemie war bei uns glücklicherweise ab der achten Klasse im regulären
Unterrichtsportfolio.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Stefan Reuther
2017-07-29 09:45:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
Die ersten 6 Schuljahre hab ich 7:00 angefangen (inkl. samstags), die
letzten 6 7:20.

Aber in Sachsen^WBezirk Dresden geht ja auch die Sonne eher auf als in
Tiengen, Mainz oder Hamburg.


Stefan
Reinhard Greulich
2017-07-29 11:54:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Die ersten 6 Schuljahre hab ich 7:00 angefangen (inkl. samstags), die
letzten 6 7:20.
Die Schulen stimmen das häufig mit den örtlichen Busunternehmen ab,
gerade bei größeren Schulen mit viel Schulbusverkehr. Die
Busunternehmen sind an frühem Anfang häufig interessiert, weil sie so
mehrere Fuhren zu verschiedenen Schulen an einem Morgen machen können.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Stefan Reuther
2017-07-30 08:01:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Stefan Reuther
Die ersten 6 Schuljahre hab ich 7:00 angefangen (inkl. samstags), die
letzten 6 7:20.
Die Schulen stimmen das häufig mit den örtlichen Busunternehmen ab,
gerade bei größeren Schulen mit viel Schulbusverkehr. Die
Busunternehmen sind an frühem Anfang häufig interessiert, weil sie so
mehrere Fuhren zu verschiedenen Schulen an einem Morgen machen können.
Stadt Dresden. Ich meine, für uns gab's keine gesonderten Schulbusse,
nicht mal für die Fahrt zum Schwimmunterricht. Wer nicht zu Fuß oder per
Rad kam, nahm den Stadtbus.

Ich meine mich auch zu erinnern, dass 7:00 die Uhrzeit war, zu der alle
"normalen" Grundschulen^WPolytechnischen Oberschulen anfingen, 7:20 war
dann eine Schule mit etwas größerem Einzugsgebiet und entsprechenden
Zugeständnissen an die Anreise.


Stefan
Marc Haber
2017-07-31 16:46:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Post by Reinhard Greulich
Post by Stefan Reuther
Die ersten 6 Schuljahre hab ich 7:00 angefangen (inkl. samstags), die
letzten 6 7:20.
Die Schulen stimmen das häufig mit den örtlichen Busunternehmen ab,
gerade bei größeren Schulen mit viel Schulbusverkehr. Die
Busunternehmen sind an frühem Anfang häufig interessiert, weil sie so
mehrere Fuhren zu verschiedenen Schulen an einem Morgen machen können.
Stadt Dresden. Ich meine, für uns gab's keine gesonderten Schulbusse,
nicht mal für die Fahrt zum Schwimmunterricht. Wer nicht zu Fuß oder per
Rad kam, nahm den Stadtbus.
Das macht dann halt den Unterschied zwischen Osterfehnersiel und
Dresden. Wo es bereits brauchbaren ÖPNV gibt, in dem die Schüler
mitschwimmen könnne, machtr man das so. Wenn man nur wegen der Schüler
überhaupt ÖPNV anbietet, spricht man mit Schulen und Busunternehmen
und organisiert das so, dass es am wenigsten unwirtschaftlich ist.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2017-07-31 17:23:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Stefan Reuther
Post by Reinhard Greulich
Die Schulen stimmen das häufig mit den örtlichen Busunternehmen ab,
gerade bei größeren Schulen mit viel Schulbusverkehr. Die
Busunternehmen sind an frühem Anfang häufig interessiert, weil sie so
mehrere Fuhren zu verschiedenen Schulen an einem Morgen machen können.
Stadt Dresden. Ich meine, für uns gab's keine gesonderten Schulbusse,
nicht mal für die Fahrt zum Schwimmunterricht. Wer nicht zu Fuß oder per
Rad kam, nahm den Stadtbus.
Das macht dann halt den Unterschied zwischen Osterfehnersiel und
Dresden. Wo es bereits brauchbaren ÖPNV gibt, in dem die Schüler
mitschwimmen könnne, machtr man das so. Wenn man nur wegen der Schüler
überhaupt ÖPNV anbietet, spricht man mit Schulen und Busunternehmen
und organisiert das so, dass es am wenigsten unwirtschaftlich ist.
Wobei auch in der Großstadt die Schülernachfrage
meist nicht in den Regeltakt paßt.

Frankfurt am Main hat innerstädtische Schulbuslinien
ausgeschrieben.

Nachteil z.B.: Lehrer dürfen da, ohne spezielle
Beauftragung als Schulbusbegleiter, nicht mitfahren.

In Mainz bekommt man das mittlerweile einigermaßen
brauchbar mit Zusatzfahrten und Zusatzlinien dargeboten,
wobei die Mainzelbahn zum Lerchenberg im von mir
beobachteten Fallbeispiel zu morgendlicher
Vorverlegung der Frühabfahrt um, ich meine,
18 Minuten führte.

Man mußte ja unbedingt zur Sicherung des Füllgrades
der Straßenbahn alle Fahrten der Linie 70 auf
Marienborn statt vormals Lerchenberg einkürzen
und auch noch den Takt weiten.
U***@web.de
2017-07-31 17:25:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Stefan Reuther
Post by Reinhard Greulich
Die Schulen stimmen das häufig mit den örtlichen Busunternehmen ab,
gerade bei größeren Schulen mit viel Schulbusverkehr. Die
Busunternehmen sind an frühem Anfang häufig interessiert, weil sie so
mehrere Fuhren zu verschiedenen Schulen an einem Morgen machen können.
Stadt Dresden. Ich meine, für uns gab's keine gesonderten Schulbusse,
nicht mal für die Fahrt zum Schwimmunterricht. Wer nicht zu Fuß oder per
Rad kam, nahm den Stadtbus.
Nachdem der Schwimmunterricht nicht den ganzen
Schultag in Anspruch nahm:
Wie wurde zwischen Schule und Schwimmbad befördert?

Wurden extra Fahrkärtchen ausgegeben?

Gruß, ULF
Başar Alabay
2017-07-29 14:54:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hannes Kuhnert
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
St. Blasien … 7:35.

https://www.kolleg-st-blasien.de/internat-tagesablauf

SBG-Bereich :-)

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Klaus Mueller
2017-07-30 17:08:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hannes Kuhnert
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
Zu meiner Schulzeit:
Gymnasium Münchberg 8:10, damit synchronisiert Realschule Helmbrechts 7:40
Synchronisationskriterium war die Zugfahrzeit und der Fußweg.
frank paulsen
2017-08-09 06:52:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hannes Kuhnert
Post by U***@web.de
Wobei: Wann fängt denn in Tiengen die Schule an?
Ankunft 7:19 mutet doch arg früh an.
Ja?
In meiner Schulzeit begann die erste Stunde stets um 7.30 Uhr – ich kann mich
jedenfalls an nichts anderes erinnern. Kennt jemand irgendeinen gravierend
abweichenden Brauch? … in Deutschland?
in NRW muss die erste stunde zwischen 07:30 und 08:30 beginnen. die
regelung existiert seit mitte der achtziger und dient der besseren
anpassung an die morgenspitze im OePV.
--
frobnicate foo
U***@web.de
2017-07-28 07:49:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
haben doch auffallend häufig den Vermerkt "für Schüler gesperrt" im
Abfahrtsplan.
Teils auch "nicht zugelassen" oder "Keine... zuggelassen.".

Einen Nahverkehrsplan konnte ich für die Gegend nicht finden,
jedenfalls nicht in/über die Suchmaschine http://www.landkreis-waldshut.de/index.php?id=2152&no_cache=1&L=0

Ah, es muß mal einen gegeben haben: http://kreistag.landkreis-waldshut.de/vo0050.asp?__kvonr=739
U***@web.de
2017-07-30 14:42:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
Dazu allgemein: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Schuelerbefoerderung-Probleme-mit-vollen-Bussen;art372623,7465912
http://roter-renner.de/fileadmin/images/stories/pdf/adac_schulbustest_2009_details.pdf
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Taeglich-voellig-ausgebucht;art372623,6638437

Gruß, ULF
Marc Haber
2017-07-31 16:47:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
Dazu allgemein: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Schuelerbefoerderung-Probleme-mit-vollen-Bussen;art372623,7465912
http://roter-renner.de/fileadmin/images/stories/pdf/adac_schulbustest_2009_details.pdf
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Taeglich-voellig-ausgebucht;art372623,6638437
Ich bin vorletzte Woche zufällig zu passender Zeit von Seebrugg über
St. Blasien nach Waldshut gefahren. Ab St. Blasien war der Bus
_brechend_ voll mit Schülern.

Müsste ich mir das jeden Tag antun, würde mir die Gurkerei gewaltig
stinken.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2017-07-31 18:01:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by U***@web.de
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
Dazu allgemein: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Schuelerbefoerderung-Probleme-mit-vollen-Bussen;art372623,7465912
http://roter-renner.de/fileadmin/images/stories/pdf/adac_schulbustest_2009_details.pdf
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Taeglich-voellig-ausgebucht;art372623,6638437
Ich bin vorletzte Woche zufällig zu passender Zeit von Seebrugg über
St. Blasien
Hmm. Unten verlinkte Tabelle empfiehlt Umstieg in
Häusern Rathaus.
Post by Marc Haber
nach Waldshut gefahren. Ab St. Blasien war der Bus
_brechend_ voll mit Schülern.
War dann wohl keine der Frühfahrten 112/116 aus http://www.wtv-online.de/wtv-wAssets/docs/fahrplaene/7322_beide_Normal.pdf

Interessant die Samstagsfußnote 6b.
Post by Marc Haber
Müsste ich mir das jeden Tag antun, würde mir die Gurkerei gewaltig
stinken.
Wegen Kurverei, Beklemmung older Radau im Bus?

Ggf. hülfe ja dem Ausflugstouristen auch:
§Abschnitt "Starke Auslastung durch Schülerverkehr"

Dem Inhaber harter Termine schon weniger.

Gruß, ULF
Marc Haber
2017-08-01 05:25:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Marc Haber
Post by U***@web.de
Post by Thorsten Klein
Die im Raum Waldshut fahrenden Linienbusse, betrieben durch die DB,
Dazu allgemein: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Schuelerbefoerderung-Probleme-mit-vollen-Bussen;art372623,7465912
http://roter-renner.de/fileadmin/images/stories/pdf/adac_schulbustest_2009_details.pdf
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Taeglich-voellig-ausgebucht;art372623,6638437
Ich bin vorletzte Woche zufällig zu passender Zeit von Seebrugg über
St. Blasien
Hmm. Unten verlinkte Tabelle empfiehlt Umstieg in
Häusern Rathaus.
Richtig, mit knapp 30 Minuten Aufenthalt eben dort. Da hat die
Stichfahrt problemlos reingepasst und obendrein den Sitzplatz
gesichert. Letzteres zugegebenermaßen nicht geplant.
Post by U***@web.de
Post by Marc Haber
Müsste ich mir das jeden Tag antun, würde mir die Gurkerei gewaltig
stinken.
Wegen Kurverei, Beklemmung older Radau im Bus?
Gefühlte Reisegeschwindigkeit.
Post by U***@web.de
§Abschnitt "Starke Auslastung durch Schülerverkehr"
Dem Inhaber harter Termine schon weniger.
Pünktlich war's.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Loading...