Discussion:
U-Bahn
(zu alt für eine Antwort)
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-01 13:30:32 UTC
Permalink
Raw Message
Moin.

Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
- immer, was eine echte U-Bahn ausmacht:

1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr

(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)

Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.

Nun kam gerade in de.alt.fan.aldi ein Typ daher und erklärte dieses
fundierte Wissen, was eine U-Bahn ausmacht, für - vorsichtig ausgedrückt
- "Humbug".

Habe ich da was in falscher Erinnerung oder mag es heute im Gegensatz zu
damals nun auch U-Bahnen mit Fahrdraht, Blinker und Rückspiegel geben?

TIA,
Ulrich

P.S.: Hat man nicht genau deswegen die Docklands von Stromschiene
auf Dachstromabnehmer umgebaut, weil hier keine U-Bahn fahrfähig
ist, sondern nur vergrabene Straßenbahnen?
Reinhard Greulich
2017-01-01 13:48:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Genau. Dazu kommt Wuppertal, ehrenhalber, da die Schwebebahn alle
Bedingungen erfüllt. Und, wenn man will, Fürth (und im Umland von
München war auch noch was).
Post by Ulrich F. Heidenreich
Nun kam gerade in de.alt.fan.aldi ein Typ daher und erklärte dieses
fundierte Wissen, was eine U-Bahn ausmacht, für - vorsichtig ausgedrückt
- "Humbug".
Ich hole schon mal Popcorn.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-01 13:56:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Ulrich F. Heidenreich
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Genau.
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?

CU!
Ulrich
--
Ja?
Matthias Wendt
2017-01-01 14:51:52 UTC
Permalink
Raw Message
On Sun, 01 Jan 2017 14:56:15 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Keine Ahnung. Aber ne Straßenbahn fährt, wie der Name ja schon sagt,
auf der Srraße und nicht im Tunnel. Also ists keine Straßenbahn.
Vielleicht wäre Stadtbahn der geeignete Begriff?
Gruß
Matthias, der häufig mit der U76 auf Straße, Trasse und im Tunnel
fährt.
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-01 15:07:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Wendt
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Keine Ahnung.
Nuja: Sie hat Blinker und Dachstromabnehmer.
Post by Matthias Wendt
Aber ne Straßenbahn fährt, wie der Name ja schon sagt,
auf der Straße und nicht im Tunnel.
Leider wissen das unsere Straßenbahnen nicht.

CU!
Ulrich
--
Nein.
Başar Alabay
2017-01-01 18:20:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Matthias Wendt
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Keine Ahnung.
Nuja: Sie hat Blinker und Dachstromabnehmer.
Die M1 in Istanbul hat auch Dachstromabnehmer und sogar Seitenspiegel.
Dürfte aber trotzdem eine »volle« U-Bahn sein. Die alten Wägen sind
allerdings Stadtbahnwägen, die früher auf der Linie T1 (Straßenbahn)
fuhren.

Untergrundstraßenbahnen nennt man doch in der Regel Premetro?

In Istanbul gibt es auch eine Straßenbahn/Stadtbahnlinie – T4 – die
keine U-Bahn ist, obwohl sie zum Teil unterirdisch fährt. BTW, die M1
fährt z. T. oberirdisch, kreuzt aber nichts (wenn ich mich nicht irre).

Die T4 kann man so in etwa mit der Essener U17 vergleichen, die fährt,
wenn ich mich recht erinnere, im Süden auch ziemlich straßenbahnig. Oder
eben mit Stuttgarter U-Linien. Die M1 hingegen ist als Linie eine U-Bahn
… mit den gleichen (bzw. damaligen) Wägen. Die fahren oder fuhren
übrigens in Wien wohl auch als U-Bahnen.

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 09:52:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Başar Alabay
Untergrundstraßenbahnen nennt man doch in der Regel Premetro?
Hier schimpft sich das "Vorlaufbetrieb". Es war geplant, bis zur
endgültigen Fertigstellung die Straßenbahnen die "U"-Bahntunnel
mitbenutzen zu lassen. Oder bezeichnte man das eher genau andersrum:
Also daß bis zur Fertigstellung des kompletten U-Bahnnetzes die U-Bahnen
außerhalb des Innenstadt-"Rumpfes" als Straßenbahnen fahren sollten?

Wie so manches Provisorium hielt das aus Kostengründen aber ewig. So
hat Essen, wie zum Beispiel auch Köln oder Hannover nie eine U-Bahn
bekommen, sondern nur die Straßenbahnen teilweise vergraben.

Düsseldorf ist da ganz verschroben: Benennen doch glatt eine 7xx-
er-Straßenbahn in Uxx um, nur weil man neulich die Wehrhahnlinie
eingegraben hat.
Post by Başar Alabay
Die T4 kann man so in etwa mit der Essener U17 vergleichen, die fährt,
wenn ich mich recht erinnere, im Süden auch ziemlich straßenbahnig.
Weil sie ja auch eine Straßenbahn ist. Das merkt man am Rückspiegel,
Blinker und Dachstromabnehmer. Alles Dinge, die eine Straßenbahn, aber
keine U-Bahn braucht.

CU!
Ulrich

P.S.: Drüben in dafa behauptet jemand, die Nürnberger (Eine der vier
deutschen U-Bahn-Städte) hätte zu Anfang auch Rückspiegel gehabt. Zur
Abfertigung, bevor Kameras aufkamen. Mag das hier jemand bestätigen
oder dementierten?
Ralf Gunkel
2017-01-02 11:57:12 UTC
Permalink
Raw Message
Am 02.01.17 10:52, schrieb Ulrich F. Heidenreich:
...
Post by Ulrich F. Heidenreich
P.S.: Drüben in dafa behauptet jemand, die Nürnberger (Eine der vier
deutschen U-Bahn-Städte) hätte zu Anfang auch Rückspiegel gehabt. Zur
Abfertigung, bevor Kameras aufkamen. Mag das hier jemand bestätigen
oder dementierten?
Würde mich wundern. Wenn ich mich recht erinnere standen die Fahrer der
Altfahrzeuge bei meinem letzten Besuch im November zum Abfertigen auf dem
Bahnsteig und stiegen dann wieder ein.

Gruß Ralf

"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Klaus Mueller
2017-01-02 16:45:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
...
Post by Ulrich F. Heidenreich
P.S.: Drüben in dafa behauptet jemand, die Nürnberger (Eine der vier
deutschen U-Bahn-Städte) hätte zu Anfang auch Rückspiegel gehabt. Zur
Abfertigung, bevor Kameras aufkamen. Mag das hier jemand bestätigen
oder dementierten?
Würde mich wundern. Wenn ich mich recht erinnere standen die Fahrer der
Altfahrzeuge bei meinem letzten Besuch im November zum Abfertigen auf dem
Bahnsteig und stiegen dann wieder ein.
So ist mir das geläufig seit ich die Nürnberger U-Bahn kenne.

Klaus
Matthias Hanft
2017-01-02 17:08:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Klaus Mueller
Post by Ralf Gunkel
Würde mich wundern. Wenn ich mich recht erinnere standen die Fahrer der
Altfahrzeuge bei meinem letzten Besuch im November zum Abfertigen auf dem
Bahnsteig und stiegen dann wieder ein.
So ist mir das geläufig seit ich die Nürnberger U-Bahn kenne.
Erst heute wieder beobachtet. (Es geht aber auch von drinnen aus,
und das wird gelegentlich auch gemacht. Ich bin nicht sicher, wovon
das abhängt, wo sie den Türenschließknopf drücken, evtl. am Vorhan-
densein von Bildschirmen, Spiegeln am Bahnsteig oder so. Gibt
bestimmt eine Liste, wo sie das von drinnen aus machen dürfen
und wo nicht.)

Wobei die Fahrer beim Türenschließen aktuell vielleicht etwas genauer
hinschauen. Es gingen in der letzten Zeit mehrere Berichte durch die
Lokalpresse, dass irgendwelche Leute in den Türen eingeklemmt, mitge-
schleift oder sonstwas worden wären. Belastbare Beweise (außer angeb-
lichen Zeugenaussagen) gibts allerdings nicht dazu. Siehe z.B. hier
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/sicherheit-in-der-u-bahn-hat-die-vag-ein-problem-1.5717169
oder hier (Pressetermin, dass das alles gar nicht stimmen kann, mit Videos):
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/vag-demonstriert-die-turen-der-u-bahnen-sind-sicher-1.5718357

Gruß Matthias.
Reinhard Greulich
2017-01-01 17:51:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Genau! In ihrem südlichen Ast befährt sie auch eine ehemalige
Straßenbahnstrecke (gibt ea aber auch anderswo in Wien, wo heute
jedoch eine echte U-Bahn verkehrt)

- R.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Johann Mayerwieser
2017-01-01 18:04:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Genau! In ihrem südlichen Ast befährt sie auch eine ehemalige
Straßenbahnstrecke (gibt ea aber auch anderswo in Wien, wo heute jedoch
eine echte U-Bahn verkehrt)
Jedoch wurde diese Strecke umgebaut - statt vorher Kreuzungen mit Straßen
fährt die U6 über Brückenbauwerke. Streckenteile, die auf Niveau 0
fahren, sind eingezäunt.

Die U6 ist eine Ubahn - daran kann die Ähnlichkeit der Fahrzeuge mit auf
Straßenbahnen in Baden und Wien verkehrenden Fahrzeuge nichts ändern.
Auch die Tatsache, dass diese Fahrzeuge über Straßenbahngleise in die
Hauptwerkstätte gefahren werden ist irrelevant. Die Strecke der U6 ist
vollständig unabhängig.
Reinhard Greulich
2017-01-01 18:27:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Die U6 ist eine Ubahn - daran kann die Ähnlichkeit der Fahrzeuge mit auf
Straßenbahnen in Baden und Wien verkehrenden Fahrzeuge nichts ändern.
Die Strecke hat eine Entwicklung hinter sich.
Post by Johann Mayerwieser
Auch die Tatsache, dass diese Fahrzeuge über Straßenbahngleise in die
Hauptwerkstätte gefahren werden ist irrelevant. Die Strecke der U6 ist
vollständig unabhängig.
Dafür hat sie noch immer Blinker und Rückspiegel und das macht sie zur
Premetro. Gerade in Wien sieht man den Unterschied ja deutlich. Ist
doch keine Schande. :-)

- R.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Johann Mayerwieser
2017-01-01 22:43:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Dafür hat sie noch immer Blinker und Rückspiegel und das macht sie zur
Premetro. Gerade in Wien sieht man den Unterschied ja deutlich. Ist doch
keine Schande.
Keine Rückspiegel, nur Blinker, Bremslichter und Schlusslichter bzw.
Frontlichter
Der Grund für Brems- und Blinklichter ist, dass die Fahrzeuge über das
Straßenbahnnetz in die Hauptwerkstätte überstellt werden - die U und V
(Fahrzeuge der anderen Ubahnlinien) werden mittels Eisenbahnwagen über
das Eisenbahnnetz überstellt.
Reinhard Greulich
2017-01-01 19:10:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Auch die Tatsache, dass diese Fahrzeuge über Straßenbahngleise in die
Hauptwerkstätte gefahren werden ist irrelevant. Die Strecke der U6 ist
vollständig unabhängig.
Wahrscheinlich ist es in Österreich wirklich irrelevant. Der VDV in
Deutschland setzt ein vollständig geschlossenes System ohne Berührung
zum Straßenverkehr voraus, also auch eigene Werkstätten im Netz, was
eben nur bei den weiter oben genannten Netzen zutrifft, in Wien wäre
das für alle Linien mit Ausnahme eben der U6. Die Art der
Stromzuführung ist danach hingegen nicht auf Stromschienen beschränkt.

Da ja nicht selten Normen zwischen beiden Ländern angeglichen worden
sind, müsste man also in dieser Richtung mal recherchieren, wenn man
es genau wissen will.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Stephan Bumberger
2017-01-01 21:06:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Johann Mayerwieser
Auch die Tatsache, dass diese Fahrzeuge über Straßenbahngleise in die
Hauptwerkstätte gefahren werden ist irrelevant. Die Strecke der U6 ist
vollständig unabhängig.
Wahrscheinlich ist es in Österreich wirklich irrelevant. Der VDV in
Deutschland setzt ein vollständig geschlossenes System ohne Berührung
zum Straßenverkehr voraus, also auch eigene Werkstätten im Netz, was
eben nur bei den weiter oben genannten Netzen zutrifft, in Wien wäre
das für alle Linien mit Ausnahme eben der U6. Die Art der
Stromzuführung ist danach hingegen nicht auf Stromschienen beschränkt.
Und Blinker und Spiegel sind sogar unwürdig, um in der VDV-Definition
überhaupt genannt zu werden. Weil es völlig Hupe ist (BTW: darf eine
U-Bahn eine Hupe haben?) ob der Kram da montiert ist oder nicht. Die
Geschichte mit der Kreuzungsfreiheit ist wichtig.
--
Stephan
Reinhard Greulich
2017-01-01 21:36:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Und Blinker und Spiegel sind sogar unwürdig, um in der VDV-Definition
überhaupt genannt zu werden. Weil es völlig Hupe ist
Jo, eher sekundär, aber eben erforderlich für Teilnahme am
Straßenverkehr.
Post by Stephan Bumberger
(BTW: darf eine
U-Bahn eine Hupe haben?)
Scheint so, muss vielleicht sogar. In Berlin hörte ich mal eine, die
allerdings eher wie die von einem Kleinwagen klang.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Johann Mayerwieser
2017-01-01 22:53:29 UTC
Permalink
Raw Message
Der VDV in Deutschland setzt ein vollständig geschlossenes System ohne
Berührung zum Straßenverkehr voraus, also auch eigene Werkstätten im
Netz, was eben nur bei den weiter oben genannten Netzen zutrifft, in
Wien wäre das für alle Linien mit Ausnahme eben der U6. Die Art der
Stromzuführung ist danach hingegen nicht auf Stromschienen beschränkt.
Der VDV ist ein - ein Verein. Der kann sagen: Unsere Mitglieder haben nur
solche BAhnen als Ubahn zu bezeichnen, die keine Blinker haben und deren
Fahrzeuge gelb-grün-blau getupft sind und bei Verstößen vereinsinterne
Strafen aussprechen. Ansonst ist seine Meinung so interessant wie die
Meiinung des Blumenzüchtervereins von Hinter-Tripstrü zu Rosen.

Nicht einmal die anderen Ubahnen in Wien dürften nach der Meinung des VDV
als solche bezeichnet werden, weil die Werkstätten für die Fahrzeuge auch
außerhalb des Netzes liegen.

Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind. Eine kurze Recherche meinerseits hat nichts zu Tage
gebracht.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 00:19:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind.
Vermutlich schlicht und einfach gar nicht, weil so eine Definition
nirgendwo erforderlich ist.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan - deiner astet verwundeter oder eventuell grausamer.
(Sloganizer)
Michael Kümmling
2017-01-02 03:11:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind.
Vermutlich schlicht und einfach gar nicht, weil so eine Definition
nirgendwo erforderlich ist.
Rechtlich (PBefG, BOStrab) werden die Straßenbahnen in Deutschland nur
unterschieden in:
* straßenabhängige Bahnen
* unabhängige Bahnen

U-Bahnen und die Schwebebahn zählen als unabhängige Bahnen und brauchen
damit keine Blinker usw. und sind vom restlichen Verkehr unabhängig
geführt, Bahnübergänge sind aber zulässig. Die hier strittigen
U-Stadtbahnen dürften aber zumindest teilweise auch in diese Kategorie
fallen.

Viele Grüße
Micha
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 10:08:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Kümmling
Rechtlich (PBefG, BOStrab) werden die Straßenbahnen in Deutschland nur
* straßenabhängige Bahnen
* unabhängige Bahnen
U-Bahnen und die Schwebebahn zählen als unabhängige Bahnen
Dafür - also für "unabhängig" - steht hier ja das "U" an der Stadtbahn.
Nur hat man dieses "U" aus Kostengründen nie vollständig realisiert.

CU!
Ulrich
Henning Koch
2017-01-03 22:59:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Kümmling
* straßenabhängige Bahnen
* unabhängige Bahnen
U-Bahnen und die Schwebebahn zählen als unabhängige Bahnen und
Damit diese Aussage sinnvoll sein kann, bräuchte man doch erstmal eine
Definition für "U-Bahnen" ;-)

(OK, und eine für Schwebebahnen, aber die ist wohl etwas einfacher)
Post by Michael Kümmling
brauchen damit keine Blinker usw.
unsere Schwebebahn hat aber Blinker?!
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 10:10:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind.
Vermutlich schlicht und einfach gar nicht, weil so eine Definition
nirgendwo erforderlich ist.
Richtig. Weil man es ganz einfach sieht: Die einzigen vier deutschen
U-Bahnbetriebe betreiben Bahnen mit Stromschiene und ohne Blinker und
Rückspiegel.

CU!
Ulrich
--
Wo sind Aldi in Diana hin?
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 11:15:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind.
Vermutlich schlicht und einfach gar nicht, weil so eine Definition
nirgendwo erforderlich ist.
Richtig. Weil man es ganz einfach sieht: [...]
Nein, sondern weil es egal ist. Den rechtlichen Begriff "U-Bahn" gibt
es nicht, daher braucht man auch keine Definition dafür.
Die einzigen vier deutschen U-Bahnbetriebe [...]
...können gerne so genannt werden oder sich auch selbst so nennen,
aber rechtlich ist das vollkommen irrelevant.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan - Genuss gar nicht so fern auf den Wolken!
(Sloganizer)
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 11:47:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind.
Vermutlich schlicht und einfach gar nicht, weil so eine Definition
nirgendwo erforderlich ist.
Richtig. Weil man es ganz einfach sieht: [...]
Nein, sondern weil es egal ist. Den rechtlichen Begriff "U-Bahn" gibt
es nicht, daher braucht man auch keine Definition dafür.
Mein Reden seit damals in den Ardennen: Man braucht keine (gar
rechtliche) Definition, sondern der Augenschein reicht. Außer in
den genannten vier Städten (plus ehrenhalber Wuppertal¹) gibt es
keine U-Bahnen, sondern man hat die Straßenbahn vergraben.

CU!
Ulrich
___________
¹) Wobei das in Wuppertal mit der Trennung vom Restverkehr
auch nicht 100%ig gelöst ist:
<http://www.die-schwebebahn.de/unfall-gtw-24-2008.html>
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 12:48:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein Reden seit damals in den Ardennen: Man braucht keine (gar
rechtliche) Definition [für U-Bahn], sondern der Augenschein reicht.
Er reicht wofür? Um etwas zu definieren, was gar nicht definiert werden
kann?

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Welch ein wunder Gedanke: Stefan!
(Sloganizer)
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 13:10:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein Reden seit damals in den Ardennen: Man braucht keine (gar
rechtliche) Definition [für U-Bahn], sondern der Augenschein reicht.
Er reicht wofür?
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: Eine
Straßenbahn hat keine Stromschiene, eine U-Bahn keine Rückspiegel.

CU!
Ulrich
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 16:16:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein Reden seit damals in den Ardennen: Man braucht keine (gar
rechtliche) Definition [für U-Bahn], sondern der Augenschein reicht.
Er reicht wofür?
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: [...]
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Der Hit der Saison: Stefan - damit alles gelingt!
(Sloganizer)
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 16:39:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können.
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?
Um zu wissen, wo es U-Bahnen und wo es Straßenbahnen gibt. Um zu wissen,
ob das Fahrzeug nun als U-Bahn oder Straßenbahn gilt. Im Ausgangsthread
dryben in dafa war das essentiell für die "längste Straßenbahnfahrt in
Deutschland"-Betrachtung.

Die Fahrt klappt nur, wenn man die U79 und die U76 als Straßenbahn (Du
weisst scho: Blinker, Rückspiegel, keine Stromschiene :-) ansieht,
obwohl "U" dransteht.

CU!
Ulrich
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 18:54:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können.
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?
Um zu wissen, wo es U-Bahnen und wo es Straßenbahnen gibt. Um zu wissen,
ob das Fahrzeug nun als U-Bahn oder Straßenbahn gilt.
Du definierst also vollkommen willkürlich, wie eine U-Bahn auszusehen
hat, damit Du danach unterscheiden kannst, ob und wo es U-Bahnen gibt?

Get a job.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Einsame Klasse - Stefan: hausen, welch verständiges Verlangen!
(Sloganizer)
Marc Haber
2017-01-03 08:13:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können.
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?
Um zu wissen, wo es U-Bahnen und wo es Straßenbahnen gibt. Um zu wissen,
ob das Fahrzeug nun als U-Bahn oder Straßenbahn gilt.
Du definierst also vollkommen willkürlich, wie eine U-Bahn auszusehen
hat, damit Du danach unterscheiden kannst, ob und wo es U-Bahnen gibt?
In den anderen Gruppen funktioniert seine Maschine nicht mehr so toll,
deswegen macht er das jetzt hier.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Martin Theodor Ludwig
2017-01-02 20:15:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: [...]
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?
Weil hierzugrupp andere unbedingt die Unterscheidung von Straßenbahnen
und Eisenbahnen treffen wollen? Noch dazu bei Inselbetrieben?

SCNR, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Ralf Gunkel
2017-01-02 20:39:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Theodor Ludwig
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: [...]
Wo's aber doch gar keine U-Bahnen gibt, wieso möchtest Du sie
unbedingt unterscheiden können?
Weil hierzugrupp andere unbedingt die Unterscheidung von Straßenbahnen
und Eisenbahnen treffen wollen? Noch dazu bei Inselbetrieben?
Lummerland hat neben Emma auch eine U-Bahn?

*scnr*

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Holger Koetting
2017-01-02 19:45:28 UTC
Permalink
Raw Message
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: Eine
Straßenbahn hat keine Stromschiene
Ganz kurze Frage: Was ist dann das?
Loading Image...

Ansonsten ist die Definition für U-Bahn ganz klar:
Gibt es nur in Städten mit Currywurst.

Gruß,

Holger K. aus D.
--
Streckenstillegung? Nein, es wird nur nichts bestellt!

E-Mail: ***@gmx.de
Homepage: http://www.strassenbahn-darmstadt.de
Reinhard Greulich
2017-01-02 19:51:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Koetting
Ganz kurze Frage: Was ist dann das?
http://www.strassenbahn-darmstadt.de/strsonst/018036.jpg
Eine Märklinbahn.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Ralf Gunkel
2017-01-02 20:12:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Koetting
Um eine Straßenbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: Eine
Straßenbahn hat keine Stromschiene
Ganz kurze Frage: Was ist dann das?
http://www.strassenbahn-darmstadt.de/strsonst/018036.jpg
Gibt es nur in Städten mit Currywurst.
Hamburger und Nürnberger Currywurst? ;-)


Und dann wäre da noch ein U-Bahn h. c. und das fanz ohbe Tunnel
Loading Image...

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Başar Alabay
2017-01-02 20:48:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Post by Holger Koetting
Um eine Stra�enbahn von einer U-Bahn unterscheiden zu können: Eine
StraÃ?enbahn hat keine Stromschiene
Ganz kurze Frage: Was ist dann das?
http://www.strassenbahn-darmstadt.de/strsonst/018036.jpg
Gibt es nur in Städten mit Currywurst.
Hamburger und Nürnberger Currywurst? ;-)
Und dann wäre da noch ein U-Bahn h. c. und das fanz ohbe Tunnel
http://ralf-gunkel.de/dso/wald.jpg
Scherz bei Seite, gibt es in Serfaus wohl eine sehr kultige
Klein-U-Bahn, bei der es mich wundert, daß so etwas nicht vermehrt
gebaut wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dorfbahn_Serfaus

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Reinhard Greulich
2017-01-02 21:54:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Başar Alabay
Scherz bei Seite, gibt es in Serfaus wohl eine sehr kultige
Klein-U-Bahn, bei der es mich wundert, daß so etwas nicht vermehrt
gebaut wurde.
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen. Einige von ihnen
verkehren teilweise (Lugano) oder sogar komplett (Neuchatel)
unterirdisch. In der Schweiz fallen mir davon gleich mehrere ein.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Arne Johannessen
2017-01-02 23:21:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen.
Nicht zu vergessen "normale" Seilbahnen, etwa in Köln.
--
Arne Johannessen
Başar Alabay
2017-01-03 04:50:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Başar Alabay
Scherz bei Seite, gibt es in Serfaus wohl eine sehr kultige
Klein-U-Bahn, bei der es mich wundert, daß so etwas nicht vermehrt
gebaut wurde.
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen. Einige von ihnen
verkehren teilweise (Lugano) oder sogar komplett (Neuchatel)
unterirdisch. In der Schweiz fallen mir davon gleich mehrere ein.
Die fahren aber nicht auf Luftkissen.

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Stefan Reuther
2017-01-03 10:20:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Başar Alabay
Scherz bei Seite, gibt es in Serfaus wohl eine sehr kultige
Klein-U-Bahn, bei der es mich wundert, daß so etwas nicht vermehrt
gebaut wurde.
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen.
In Deutschland grätscht da der §4 PBefG dazwischen:

# Als Straßenbahnen gelten auch Bahnen, die als Hoch- und
# Untergrundbahnen, Schwebebahnen oder ähnliche Bahnen besonderer
# Bauart angelegt sind oder angelegt werden, [...] und nicht Bergbahnen
# oder Seilbahnen sind.

Sonst hätten wir in Dresden auch noch zwei U-Bahn-Systeme, aber das sind
halt leider juristisch Seilbahnen nach Landesseilbahngesetz. Wobei....
die Schwebebahn passt da auch nicht so ganz rein.
https://revosax.sachsen.de/vorschrift_gesamt/5160.html#p2


Stefan
Arne Johannessen
2017-01-03 10:46:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Post by Reinhard Greulich
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen.
# Als Straßenbahnen gelten auch Bahnen, die als Hoch- und
# Untergrundbahnen, Schwebebahnen oder ähnliche Bahnen besonderer
# Bauart angelegt sind oder angelegt werden, [...] und nicht Bergbahnen
# oder Seilbahnen sind.
Ich lese da über Seilbahnen nur, dass sie keine Straßenbahnen sind.
Insbesondere schließt dieser Satz nicht die Existenz von
Seil-Untergrundbahnen aus.
--
Arne Johannessen
Başar Alabay
2017-01-03 20:37:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Arne Johannessen
Post by Stefan Reuther
Post by Reinhard Greulich
Es gibt ja diverse Standseilbahnen, die als innerstädtisches
Verkehrsmittel dienen und als U-Bahnen gelten dürfen.
# Als Straßenbahnen gelten auch Bahnen, die als Hoch- und
# Untergrundbahnen, Schwebebahnen oder ähnliche Bahnen besonderer
# Bauart angelegt sind oder angelegt werden, [...] und nicht Bergbahnen
# oder Seilbahnen sind.
Ich lese da über Seilbahnen nur, dass sie keine Straßenbahnen sind.
Insbesondere schließt dieser Satz nicht die Existenz von
Seil-Untergrundbahnen aus.
Na, hatten wir nicht eruiert, daß U-Bahnen eigentlich Straßenbahnen
sind? Dann beißt sich das da oben ja etwas. hoffentlich stellt Ulrich
jetzt nicht fest, daß das eigentlich S-Bahnen sind, so von wegen Seil
und so.

B. Alabay
--
http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
Lennart Blume
2017-01-02 21:35:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Koetting
Ganz kurze Frage: Was ist dann das?
http://www.strassenbahn-darmstadt.de/strsonst/018036.jpg
Jedenfalls nicht die Strassenbahn in Darmstadt.

In Berlin hat die Geschichte der elektrischen Straßenbahn übrigens mit
ähnlichen Konstruktionen begonnen. Nur die Pferde hatten mit der
Bestromung von unten gewisse Probleme, deshalb hat man die
Stromschiene halt nach oben gehängt.

Gruß
Lennart
Henning Koch
2017-01-03 23:08:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Straßenbahn hat keine Stromschiene,
Diese Stromschiene speist Fahrzeuge mit Spiegeln und Blinkern:
https://www.google.de/maps/@51.5205083,7.4743375,3a,40.9y,23.76h,109.11t/data=!3m6!1e1!3m4!1spTFV5URMP7UzN_grKz2XKQ!2e0!7i13312!8i6656

und jetzt? ;-)

Reinhard Greulich
2017-01-02 19:26:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Außerdem interessiert mich, wie in Deutchland Ubahnen gesetzlich
definiert sind. Eine kurze Recherche meinerseits hat nichts zu Tage
gebracht.
Als Straßenbahnen.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Matthias Hanft
2017-01-02 07:20:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Die Art der
Stromzuführung ist danach hingegen nicht auf Stromschienen beschränkt.
Übrigens hat sogar die "echte" Nürnberger U-Bahn einen Dachstromabnehmer.
Mit dem fährt sie in der Werkstatt herum, wo die üblichen seitlichen
Stromschienen doch etwas... ähm... unpraktisch wären :-)

Gruß Matthias.
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 10:41:51 UTC
Permalink
Raw Message
[Wiener U6]
Post by Johann Mayerwieser
Post by Reinhard Greulich
Genau! In ihrem südlichen Ast befährt sie auch eine ehemalige
Straßenbahnstrecke (gibt ea aber auch anderswo in Wien, wo heute jedoch
eine echte U-Bahn verkehrt)
Jedoch wurde diese Strecke umgebaut - statt vorher Kreuzungen mit Straßen
fährt die U6 über Brückenbauwerke.
Was genau hat das an ihrer Eigenart als Straßenbahn geändert? Vergleich
doch mal das Fahrzeug auf der Straßenbahnlinie 64 mit den ersten der U6:

64:<Loading Image...>
U6:<Loading Image...>
Post by Johann Mayerwieser
Die U6 ist eine Ubahn - daran kann die Ähnlichkeit der Fahrzeuge mit auf
Straßenbahnen in Baden und Wien verkehrenden Fahrzeuge nichts ändern.
Nix "Ähnlichkeit". Das sind genauso Straßenbahnen wie zum Beispiel der
GT8SU in Düsseldorf. Tunneltauglich gemachte Straßenbahnen:
<Loading Image...>

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Johann Mayerwieser
2017-01-02 16:25:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Was genau hat das an ihrer Eigenart als Straßenbahn geändert? Vergleich
64:<http://www.bahnbilder.de/1024/wien-wvb-sl-64-e2-566391.jpg>
U6:<https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c6/
Vienna_U6_wiental.jpg/800px-Vienna_U6_wiental.jpg>
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Johann Mayerwieser
Die U6 ist eine Ubahn - daran kann die Ähnlichkeit der Fahrzeuge mit auf
Straßenbahnen in Baden und Wien verkehrenden Fahrzeuge nichts ändern.
Nix "Ähnlichkeit". Das sind genauso Straßenbahnen wie zum Beispiel der
<http://www.rheinbahn.de/PublishingImages/GT8SU.jpg>
Das sind Fahrzeuge für den Schienen-Nahverkehrsbetrieb. Das Aussehen sagt
noch nichts darüber, auf welchem Schienennetz sie verkehren.

Das ist wie bei einer Bratwurst:
Schütte ich die rote Soße drüber und streue Curry drüber, habe ich eine
Currywurst,
Hau ich sie in die Pfanne habe ich eine Bratwurst
Hau ich sie auf den Grill hab ich eine Rostbratwurst

Oder bei der Fleischscheibe:
Paniere ich sie, habe ich ein Wiener Schnitzel
Hau ich sie so in die Pfanne, habe ich ein Naturschnitzel
Wolfgang Kynast
2017-01-02 16:36:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Ulrich F. Heidenreich
Was genau hat das an ihrer Eigenart als Straßenbahn geändert? Vergleich
64:<http://www.bahnbilder.de/1024/wien-wvb-sl-64-e2-566391.jpg>
U6:<https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c6/
Vienna_U6_wiental.jpg/800px-Vienna_U6_wiental.jpg>
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Johann Mayerwieser
Die U6 ist eine Ubahn - daran kann die Ähnlichkeit der Fahrzeuge mit auf
Straßenbahnen in Baden und Wien verkehrenden Fahrzeuge nichts ändern.
Nix "Ähnlichkeit". Das sind genauso Straßenbahnen wie zum Beispiel der
<http://www.rheinbahn.de/PublishingImages/GT8SU.jpg>
Das sind Fahrzeuge für den Schienen-Nahverkehrsbetrieb. Das Aussehen sagt
noch nichts darüber, auf welchem Schienennetz sie verkehren.
Schütte ich die rote Soße drüber und streue Curry drüber, habe ich eine
Currywurst,
Hau ich sie in die Pfanne habe ich eine Bratwurst
Hau ich sie auf den Grill hab ich eine Rostbratwurst
Paniere ich sie, habe ich ein Wiener Schnitzel
Hau ich sie so in die Pfanne, habe ich ein Naturschnitzel
Na endlich sind die entscheidenden Stichworte gefallen :-)
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 16:43:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Schütte ich die rote Soße drüber und streue Curry drüber, habe ich eine
Currywurst,
Nein. Die Bratwurst bleibt Bratwurst.
Post by Johann Mayerwieser
Hau ich sie in die Pfanne habe ich eine Bratwurst
Die Bratwurst ist schon vorher eine Bratwurst.
Post by Johann Mayerwieser
Hau ich sie auf den Grill hab ich eine Rostbratwurst
Die Rostbratwurst ist schon vorher eine Rostbratwurst.

Absoluter Schwachsinn. Genausowenig, wie eine Straßenbahn zu einer
U-Bahn mutieren täte, wenn man sie vergräbt.
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 10:05:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und wie sieht es mit der U6 in Wien aus? Das ist doch ne Straßenbahn,
oder?
Genau! In ihrem südlichen Ast befährt sie auch eine ehemalige
Straßenbahnstrecke
Linie 64?

Und traut man <http://bahnbilder.warumdenn.net/7813.htm> dürfte mit
dieser U6 so ziemlich genau das getrieben worden zu sein, was sich
hier im Pott "Stadtbahnvorlaufbetrieb" nennt. Straßen(bahn-)taugliche
Stadtbahnwagen. Kurz: Straßenbahnen … :-p

CU!
Ulrich
Roman Racine
2017-01-03 21:32:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Ulrich F. Heidenreich
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Genau. Dazu kommt Wuppertal, ehrenhalber, da die Schwebebahn alle
Bedingungen erfüllt. Und, wenn man will, Fürth (und im Umland von
München war auch noch was).
Schau mal hier, Ulrich:
https://www.google.ch/maps/place/Wuhletal,+12683+Berlin,
+Germany/@52.5115687,13.5692645,166m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!
1s0x47a84972e1a061b7:0x46dc291c489aabcf!8m2!3d52.5035642!4d13.5722725

Soviel zur U-Bahn Berlin...

Gruss

Roman°
Gerrit Borheier
2017-01-01 15:02:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Moin.
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Nun kam gerade in de.alt.fan.aldi ein Typ daher und erklärte dieses
fundierte Wissen, was eine U-Bahn ausmacht, für - vorsichtig ausgedrückt
- "Humbug".
Habe ich da was in falscher Erinnerung oder mag es heute im Gegensatz zu
damals nun auch U-Bahnen mit Fahrdraht, Blinker und Rückspiegel geben?
TIA,
Ulrich
P.S.: Hat man nicht genau deswegen die Docklands von Stromschiene
auf Dachstromabnehmer umgebaut, weil hier keine U-Bahn fahrfähig
ist, sondern nur vergrabene Straßenbahnen?
Der VDV hat 2000 ein ahndbuch zum Thema Light Rail in Deutschland
herausgegeben.

Danach gibt es 4 U-Bahn Betriebe. Alles andere sind Stadtbahnbetriebe
mit unterirdischen Haltestellen oder Strassenbahnbetriebe.

Vereinzelt gibt es Sonderbauarten (2 Schwebebahnen, mehrere
Standseilbahnen, Zahnradbahnen).

In vielen Faellen werden Stadtbahnen wegen der unterirdischen
Haltestellen von der Bevoelkerung als U-Bahn bezeichnet.
Gunter Kühne
2017-01-01 18:29:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Moin.
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Nun kam gerade in de.alt.fan.aldi ein Typ daher und erklärte dieses
fundierte Wissen, was eine U-Bahn ausmacht, für - vorsichtig ausgedrückt
- "Humbug".
Habe ich da was in falscher Erinnerung oder mag es heute im Gegensatz zu
damals nun auch U-Bahnen mit Fahrdraht, Blinker und Rückspiegel geben?
TIA,
Ulrich
P.S.: Hat man nicht genau deswegen die Docklands von Stromschiene
auf Dachstromabnehmer umgebaut, weil hier keine U-Bahn fahrfähig
ist, sondern nur vergrabene Straßenbahnen?
Naja es ist kompliziert.
Siehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn#Definition_und_Abgrenzung
GK
Und gutes Neues .
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott
Johann Mayerwieser
2017-01-01 23:42:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunter Kühne
Naja es ist kompliziert.
Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn#Definition_und_Abgrenzung GK
Und gutes Neues .
Was soll von Folgendem aus deinem Link halten?

**************************************
Die globale Organisation UITP definiert eine Metro so: „Metro-Eisenbahnen
sind ein urbanes, sich in ein jeweiliges Nahverkehrsnetzwerk flexibel
einfügendes, elektrisch betriebenes Personentransportsystem, das seinen
Dienst in hohem Takt und hoher Kapazität anbietet und sich unabhängig von
jeglichem anderen Verkehr und Verkehrsteilnehmern auf eigenen Tunnel-,
ebenerdigen oder Brückentrassen fortbewegt
Nach deutschem (§ 4 Abs. 2 Personenbeförderungsgesetz) und
österreichischem (Straßenbahnverordnung – StrabVO) Recht sind U-Bahnen
jedoch Straßenbahnen, wenn sie überwiegend zum Personentransport im
Nahverkehr eingesetzt und keine Berg- oder Seilbahnen sind.
**************************************
So weit stimme ich mit überein - es kommt nur darauf an, dass es
unabhängig von jedem anderen Verkehr unterwegs ist und dass es urban ist.

Der zweite Absatz widerspricht dem ersten nicht. Das Führen der Ubahn als
Straßenbahn bringt sicher etliche Erleichterungen gegenüber dem
Eisenbahnbetrieb, wahrscheinlich auch bei der Ausbildung der
Fahrzeugführer.

aber was sagt der Autor da?
**************************************
Der Überbegriff Straßenbahn wird definiert als Bahnen besonderer Bauart,
die sich der Eigenart des Straßenverkehrs anpassen und einen besonderen
Bahnkörper haben.
**************************************

Straßenbahn muss besonderen BAhnkörper haben? Seltsam

**************************************Eine U-Bahn gilt somit im
juristischen Sinn als eine Straßenbahn, obwohl sie im Unterschied zu
dieser nicht nur über einen besonderen, sondern sogar faktisch über einen
vom Straßenverkehr völlig unabhängigen Bahnkörper verfügt. Sie wird nach
der Verordnung über den Bau und Betrieb der Straßenbahnen (BOStrab)
betrieben.
**************************************
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 10:18:49 UTC
Permalink
Raw Message
Gunter Kühne in <news:o4bhmk$cde$***@dont-email.me>:

[Hirnlose Vollquottelei gelöscht]
Post by Gunter Kühne
Naja es ist kompliziert.
Im Gegenteil ganz einfach: Eine U-Bahn fährt mit Stromschiene und hat
weder Blinker noch Rückspiegel. Zumindest war das hier vor Jahren mal
der Konsens schlechthin, was eine U-Bahn von einer Straßenbahn
unterscheidet.

Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
es genauso:

|Echte U-Bahnen gibt es in Deutschland in Berlin, Hamburg, München und
|Nürnberg. Die Strecken sind grundsätzlich vollkommen unabhängig von
|anderen Verkehrssystemen. Es wird mit Gleichstrom gefahren, der über
|Stromschienen den Zügen zugeführt wird.
[..]

|In vielen anderen deutschen Städten wird behauptet, es gäbe eine U-Bahn.
|Das ist nur halb richtig. Die Züge sind echten U-Bahnzügen recht
|ähnlich, besitzen aber doch einige Unterschiede. Vor allem fällt die
|Stromversorgung auf: Jene Züge besitzen Dachstromabnehmer für
|Oberleitungen wie bei einer Straßenbahn. Weiter besitzen diese Züge in
|aller Regel Blinker, Bremslichter und Rückspiegel

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Wolfgang Kynast
2017-01-02 11:01:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
[Hirnlose Vollquottelei gelöscht]
Post by Gunter Kühne
Naja es ist kompliziert.
Im Gegenteil ganz einfach: Eine U-Bahn fährt mit Stromschiene und hat
weder Blinker noch Rückspiegel. Zumindest war das hier vor Jahren mal
der Konsens schlechthin, was eine U-Bahn von einer Straßenbahn
unterscheidet.
Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
sieht es ein einzelner Privatmann so:
http://www.hamburger-untergrundbahn.de/impress.htm
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 11:17:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
sieht es ein einzelner Privatmann
… genauso wie das Usenet.

CU!
Ulrich
--
Ja.
Wolfgang Kynast
2017-01-02 12:19:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Wolfgang Kynast
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
sieht es ein einzelner Privatmann
… genauso wie das Usenet.
wow - gleich zwei schlagende Beweise :-)
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 13:08:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Wolfgang Kynast
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
sieht es ein einzelner Privatmann
… genauso wie das Usenet.
wow - gleich zwei schlagende Beweise :-)
Wer braucht Beweise, wenn die Tatsachen für sich sprechen?

Nimm als Gegenbeispiel in Düsseldorf die Straßenbahn 703
<Loading Image...>
und die "U"-Bahn U75
<Loading Image...>

Beides Straßenbahnen, beides U-Bahnen? Beides …?

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 13:53:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Nimm als Gegenbeispiel in Düsseldorf die Straßenbahn 703
<http://www.bahnbilder.de/bilder/gt8su-3216-rheinbahn-duesseldorf-zugsteuerung-293934.jpg>
und die "U"-Bahn U75
<https://farm5.staticflickr.com/4049/4518156817_8f2c3c04ca_b.jpg>
Beides Straßenbahnen, beides U-Bahnen? Beides …?
Einn' dazu habe ich noch. Ist
<Loading Image...>
nun eine U- oder eine Straßenbahn?

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Stephan Bumberger
2017-01-02 14:29:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Einn' dazu habe ich noch. Ist
<http://www.bahnbilder.de/1024/der-gt8su-3216-am-16052010-407247.jpg>
nun eine U- oder eine Straßenbahn?
Das kann man an einem Fahrzeug gar nicht sehen, weil es auf die
Trassenführung ankommt und nur auf die.
--
Stephan
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 14:47:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Post by Ulrich F. Heidenreich
Einn' dazu habe ich noch. Ist
<http://www.bahnbilder.de/1024/der-gt8su-3216-am-16052010-407247.jpg>
nun eine U- oder eine Straßenbahn?
Das kann man an einem Fahrzeug gar nicht sehen,
Es geht aber um das Fahrzeug, Du Hampel!

Die genannten U-Bahnstädte haben andere Fahrzeuge als Straßenbahnen
angeschafft, während alle anderen nur ihre Straßenbahnen vergruben.

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Holger Koetting
2017-01-02 19:51:32 UTC
Permalink
Raw Message
Die genannten U-Bahnstädte haben andere Fahrzeuge als Straßenbahnen
angeschafft
Was auch ein absolut sinnvolles Kriterium ist, Du Hampel!

Stell Dir vor, die Frankfurter haben auch andere Fahrzeuge als
Straßenbahnen angeschafft, weil sie im Straßenbahnbereich
nicht im Personenverkehr eingesetzt werden konnten
(Wagenbreite, Mindestradien etc.) und hatten trotzdem
Stromabnehmer, Blinker, ...

Gruß,

Holger K. aus D.
--
Streckenstillegung? Nein, es wird nur nichts bestellt!

E-Mail: ***@gmx.de
Homepage: http://www.strassenbahn-darmstadt.de
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-03 11:48:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Holger Koetting
Die genannten U-Bahnstädte haben andere Fahrzeuge als Straßenbahnen
angeschafft
Wenn Du schon UTF-8 nutztst (und das gilt auch fürs Zitat), dann
deklariere es bitte auch als solches!
Post by Holger Koetting
Was auch ein absolut sinnvolles Kriterium ist, Du Hampel!
Stell Dir vor, die Frankfurter haben auch andere Fahrzeuge als
Straßenbahnen angeschafft,
Nö. Man hat nur später Straßenbahnen angeschafft, die nicht mehr als
Straßenbahnen taugten. Wikipedia schreibt da allerdings nichts von
Wagenbreite oder Mindestradien sondern einer Leichtbauweise, die den
Einsatz dieser Straßenbahn im Straßenraum zu gefährlich machte.
Post by Holger Koetting
weil sie im Straßenbahnbereich
nicht im Personenverkehr eingesetzt werden konnten
(Wagenbreite, Mindestradien etc.)
Man hat also nicht mehr auf die Radien etc. pp im Straßenraum achten
müssen, weil man diese Straßenbahn ausschließlich "vergraben" betreiben
wollte. BTW: Sollte Wikipedia nicht irren, waren die sogar dazu vorbe-
reitet, zur U-Bahn umgerüstet zu werden.

Ähnliches ist hier auch geschehen: Man hat die Straßenbahn mit den
Klapptrittstufen derselben beraubt, auf daß sie eigentlich™ nicht mehr
im Straßenraum verkehren könnte. Dadurch mutierte sie auch nicht zur
U-Bahn, sondern man baute einfach Stadtbahnsteige (Hochbahnsteige) in
den Straßenraum.

Warum man diese U17 nicht im Meterspur-Vorlaufbetrieb (also nachwievor
als 117) wie die U10 (108), U12 (107), U13 (103), U15 (105), U16
(101/106) und U19 (109) laufen und als ewiges Provisorium enden ließ,
mir ein Rätsel ist.

Schade. Ich hätte gerne eine U19 hier erlebt. Die Unterquerung der
A40 und A52 mit vermutet "[U] Wasserturm" und "[U] Schwanenbusch" noch
darunter wäre baulich ähnlich "bombastisch" geworden wie damals "[U]
Hauptbahnhof" unterm B1-Tunnel.
Post by Holger Koetting
und hatten trotzdem Stromabnehmer, Blinker, ...
Zumindest den Stromabnehmer mussten sie ja haben, weil die Tunnel für
den Betrieb mit einer Straßenbahn ausgerüstet sind. Wären es (von vorne
herein!) U-Bahn-Tunnel geworden, hätte man - wie in Berlin, Hamburg,
Nürnberg und München - gleich andere Fahrzeuge anschaffen müssen/können.

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 22 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Dienstag und keiner geht hin!
Martin Theodor Ludwig
2017-01-03 19:09:54 UTC
Permalink
Raw Message
On Tue, 03 Jan 2017 12:48:55 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Wikipedia schreibt da allerdings ...
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia nicht einfach vom Himmel gefallen
ist, sondern daß das irgendwann mal jemand geschrieben hat? Und daß im
Prinzip jeder jederzeit jeden Artikel überarbeiten oder neu erstellen
kann (auch wenn das dann der größte Stuß ist?)

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Ralf Gunkel
2017-01-03 19:16:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Theodor Ludwig
On Tue, 03 Jan 2017 12:48:55 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Wikipedia schreibt da allerdings ...
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia nicht einfach vom Himmel gefallen
ist, sondern daß das irgendwann mal jemand geschrieben hat? Und daß im
Prinzip jeder jederzeit jeden Artikel überarbeiten oder neu erstellen
kann (auch wenn das dann der größte Stuß ist?)
"Gibt es zu deiner Aussage bei Wikipedia auch einen Artikel als Beleg?"

"Ja, gib mir 5 Minuten"

*scnr*

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist auch gut so." Dirk
Möbius in deb*
Stephan Bumberger
2017-01-03 19:36:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Theodor Ludwig
On Tue, 03 Jan 2017 12:48:55 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Wikipedia schreibt da allerdings ...
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia nicht einfach vom Himmel gefallen
ist, sondern daß das irgendwann mal jemand geschrieben hat? Und daß im
Prinzip jeder jederzeit jeden Artikel überarbeiten oder neu erstellen
kann (auch wenn das dann der größte Stuß ist?)
Du kannst es ja mal versuchen. Mehr als 5 Minuten gebe ich den
Änderungen nicht, bis sie wieder gelöscht sind und das wäre schon viel.

Echte Fehler in Wikipedia kenne ich nicht, mir konnte auch noch keiner
welche nennen, trotzdem wird immer gerne behauptet, da könnte ja jeder
alles schreiben und deshalb sei das keine seriöse Quelle.
--
Stephan
Knut Ochdorf
2017-01-03 19:49:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Echte Fehler in Wikipedia kenne ich nicht, mir konnte auch noch keiner
welche nennen, trotzdem wird immer gerne behauptet, da könnte ja jeder
alles schreiben und deshalb sei das keine seriöse Quelle.
Du kennst Die Story mit Stalins Badezimmer?
http://www.fr-online.de/medien/wikipedia-wie-ich-stalins-badezimmer-erschuf,1473342,8265842.html

Knut
Stephan Bumberger
2017-01-03 20:03:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Knut Ochdorf
Post by Stephan Bumberger
Echte Fehler in Wikipedia kenne ich nicht, mir konnte auch noch keiner
welche nennen, trotzdem wird immer gerne behauptet, da könnte ja jeder
alles schreiben und deshalb sei das keine seriöse Quelle.
Du kennst Die Story mit Stalins Badezimmer?
http://www.fr-online.de/medien/wikipedia-wie-ich-stalins-badezimmer-erschuf,1473342,8265842.html
Nein, die kannte ich nicht. Die finde ich aber lustig. Irgendeinen Jakob
Maria Mierscheid muss es überall geben und wenn es die Steinlaus im
Pschyrembel ist.
--
Stephan
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-03 21:10:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Echte Fehler in Wikipedia kenne ich nicht, mir konnte auch noch keiner
welche nennen, trotzdem wird immer gerne behauptet, da könnte ja jeder
alles schreiben und deshalb sei das keine seriöse Quelle.
Es gibt wohl gelegentlich Dinge, die schlicht und einfach Humbug sind,
aber niemandem auffallen. Viele sind es nicht, relevant sind sie nicht,
und wenn es dann publik wird, sind sie auch schnell gelöscht. Insgesamt
also kein Grund zur Besorgnis.

Eines der bekannteren Beispiele war der Bicholim-Konflikt:
<https://futurezone.at/digital-life/erfundener-krieg-fuenf-jahre-auf-wikipedia/24.590.914>

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan - Extase in Moll!
(Sloganizer)
Martin Theodor Ludwig
2017-01-03 23:02:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Post by Martin Theodor Ludwig
Dir ist aber schon klar, daß Wikipedia nicht einfach vom Himmel gefallen
ist, sondern daß das irgendwann mal jemand geschrieben hat? Und daß im
Prinzip jeder jederzeit jeden Artikel überarbeiten oder neu erstellen
kann (auch wenn das dann der größte Stuß ist?)
Echte Fehler in Wikipedia kenne ich nicht, mir konnte auch noch keiner
welche nennen, trotzdem wird immer gerne behauptet, da könnte ja jeder
alles schreiben und deshalb sei das keine seriöse Quelle.
Es läge mir fern, Wikipedia als unseriös zu bezeichen.
Sich ausschließlich darauf zu stützen finde ich trotzdem etwas dünn.

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Matthias Wendt
2017-01-02 15:30:36 UTC
Permalink
Raw Message
On Mon, 02 Jan 2017 14:08:57 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Post by Ulrich F. Heidenreich
Nimm als Gegenbeispiel in Düsseldorf die Straßenbahn 703
<http://www.bahnbilder.de/bilder/gt8su-3216-rheinbahn-duesseldorf-zugsteuerung-293934.jpg>
und die "U"-Bahn U75
<https://farm5.staticflickr.com/4049/4518156817_8f2c3c04ca_b.jpg>
Beides Straßenbahnen, beides U-Bahnen? Beides …?
Die 703 gibts nicht mehr, da fährt jetzt die Wehrhahn-Linie und die
hat ein U vorne dran.
Gruß
Matthias
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 16:04:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Wendt
Die 703 gibts nicht mehr, da fährt jetzt die Wehrhahn-Linie und die
hat ein U vorne dran.
Und? Ist deswegen diese Straßenbahn zur U-Bahn mutiert?

Oder nimm die alten Dortmunder N-Wagen. Hat da ein "man ersetze die
Straßenbahn-Liniennnummer 403 durch die Nicht-U-Bahn-Liniennummer
U43"-Wundermittel etwas am Wagenmaterial geändert? Nee: Nachwievor
keine U-Bahn, sondern vergrabene Straßenbahn.

Okay. Derweil verkehren dort modernere Flexity. Niederflur-*Straßen*-
bahnen … :-p

CU!
Ulrich

P.S.: Wirf mal einen unauffälligen Blick auf die Wagennummer der
gezeigten Straßenbahn und der "U"-Bahn #-).
Matthias Wendt
2017-01-03 19:02:59 UTC
Permalink
Raw Message
On Mon, 02 Jan 2017 17:04:55 +0100, "Ulrich F. Heidenreich"
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Matthias Wendt
Die 703 gibts nicht mehr, da fährt jetzt die Wehrhahn-Linie und die
hat ein U vorne dran.
Und? Ist deswegen diese Straßenbahn zur U-Bahn mutiert?
Nein, da fahren jetzt ganz andere Wagen, nämlich U-Bahn-Wagen. Dein
Photo kannste Dir damit in die Tasche stecken, es beweist nix mehr.
Gruß
Matthias
Post by Ulrich F. Heidenreich
P.S.: Wirf mal einen unauffälligen Blick auf die Wagennummer der
gezeigten Straßenbahn und der "U"-Bahn #-).
Warum sollte es denn klugen Leuten verboten sein, auch mal einen
U-Bahn-Wagen oberirdisch fahren zu lassen, wenn Bedarf ist, und
deswegen vorsorglich auch gleich Rückspiegel und allerlei andere
Sachen anzubringen?
Gunter Kühne
2017-01-02 20:49:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
[Hirnlose Vollquottelei gelöscht]
Post by Gunter Kühne
Naja es ist kompliziert.
Im Gegenteil ganz einfach: Eine U-Bahn fährt mit Stromschiene und hat
weder Blinker noch Rückspiegel. Zumindest war das hier vor Jahren mal
der Konsens schlechthin, was eine U-Bahn von einer Straßenbahn
unterscheidet.
Nein, es gibt auch reine U-Bahnen mit Dachstrom.
( Nur eben nicht in DE.)
Aber de ist nun mal nicht der nabel der Welt.
Post by Ulrich F. Heidenreich
Und auch wohl keine Usenetmarotte, wie man es zum Beispiel auf
<http://www.hamburger-untergrundbahn.de/einstieg.htm> nachlesen kann.
Zumindest in einer der vier U-Bahnstädte sieht (nicht definiert!) man
|Echte U-Bahnen gibt es in Deutschland in Berlin, Hamburg, München und
|Nürnberg. Die Strecken sind grundsätzlich vollkommen unabhängig von
|anderen Verkehrssystemen. Es wird mit Gleichstrom gefahren, der über
|Stromschienen den Zügen zugeführt wird.
[..]
|In vielen anderen deutschen Städten wird behauptet, es gäbe eine U-Bahn.
|Das ist nur halb richtig. Die Züge sind echten U-Bahnzügen recht
|ähnlich, besitzen aber doch einige Unterschiede. Vor allem fällt die
|Stromversorgung auf: Jene Züge besitzen Dachstromabnehmer für
|Oberleitungen wie bei einer Straßenbahn. Weiter besitzen diese Züge in
|aller Regel Blinker, Bremslichter und Rückspiegel
CU!
Ulrich
Für Deutschland magst du Recht haben, aber eben nicht für die Welt.
GK
Der Bööse Ossi :)
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott
Reinhard Greulich
2017-01-02 21:55:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunter Kühne
Für Deutschland magst du Recht haben, aber eben nicht für die Welt.
Danach hat er ja auch nicht gefragt.

Gruß - Reinhard.
--
de.etc.bahn.* Wintertreffen 2017 auf Alp Grüm,
Rigi Klösterli und in Brig - 1..- 6.3.2017,
Programm und Anmeldung bis 15.12.: http://www.debx.de
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-03 11:26:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gunter Kühne
Für Deutschland magst du Recht haben, aber eben nicht für die Welt.
Es ging nun mal um Deutschland. Im Dunstkreis der längsten Straßenbahn-
fahrt Deutschlands. Und die funktioniert nun mal nur, wenn man die U79
und die U76 (ggfls auch U11 und U18, aber die ließen sich umgehehen) als
Straßenbahn und nicht als U-Bahn ansieht. *ANSIEHT*, nicht *DEFINIERT*.

Und aus dieser Ansicht heraus ist auch die Wiener U6 (für die Korinthen-
kacker: Der Fahrzeugtyp, der die Linie U6 bedient) eine Straßenbahn und
keine U-Bahn :-)

CU!
Ulrich
--
Ja.
Stephan Bumberger
2017-01-01 21:24:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Moin.
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Das ist und bleibt ja auch Mumpitz/Humbug.
Post by Ulrich F. Heidenreich
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Das hatte ich BTW nie bestritten.
Post by Ulrich F. Heidenreich
Nun kam gerade in de.alt.fan.aldi ein Typ daher und erklärte dieses
fundierte Wissen, was eine U-Bahn ausmacht, für - vorsichtig ausgedrückt
- "Humbug".
Ich sagte "völliger Mumpitz", aber auch nur, weil "Butzenmummel" kaum
einer versteht. Humbug hat aber die identische Bedeutung, so ist das bei
Synonymen.
--
der Typ aus dafa, der vorhin ...
Stefan Reuther
2017-01-02 10:15:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Somit dürfte es in Deutschland nur vier Städte geben, die eine echte
U-Bahn haben: Hamburg, Berlin, München und Nürnberg.
Die juristische Definition ist in Deutschland in der BOStrab bzw. im
PBefG und hängt ausschließlich am Kriterium 3. BOStrab: "Unabhängige
Bahnen sind durch ihre Bauart oder Lage auf der gesamten Streckenlänge
vom Straßenverkehr oder anderen Verkehrssystemen getrennt."
Post by Ulrich F. Heidenreich
Habe ich da was in falscher Erinnerung oder mag es heute im Gegensatz zu
damals nun auch U-Bahnen mit Fahrdraht, Blinker und Rückspiegel geben?
Die Kriterien 1 und 2 definieren keine U-Bahn. Es verbietet ja niemand,
an ein U-Bahn-Fahrzeug Blinker und Rückspiegel anzubringen. Manche Leute
bringen sowas sogar an Vollbahnfahrzeuge an (Zwickauer Modell).
Notwendig sind die aber eben nur für die Teilnahme am Straßenverkehr.


Stefan
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 11:04:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Post by Ulrich F. Heidenreich
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
Die Kriterien 1 und 2 definieren keine U-Bahn.
Was soll eigentlich immer der Schwachsinn mit "definieren"? Sie
*beschreiben* eine (zumindest deutsche) U-Bahn. Sie *beschreiben*
den Unterschied zwischen einer U-Bahn und einer Straßenbahn.

Zumindest war das hier vor Jahren mal einhelliger Konsens. Mit dem
Ergebnis, daß in Deutschlang gerade mal in vier Städten eine U-Bahn
verkehrt, während der Rest der Replik nur seine Straßenbahn vergraben
hat.

Frankfurt habe ich da als ziemlich pikiert in Erinnerung, als man
denen klarmachte, daß die keine U-Bahn haben.

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Gerrit Borheier
2017-01-02 13:44:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Frankfurt habe ich da als ziemlich pikiert in Erinnerung, als man
denen klarmachte, daß die keine U-Bahn haben.
Die Buerger oder die Verkehrsbetriebe?

Die Verkehrsbetriebe sprechen meiner Erfahrung nach von Stadtbahn. Fuer
die Buerger scheint alles was unterirdisch fährt eine U-Bahn zu sein.
Das ist hier in Stuttgart ähnlich.
Stefan Reuther
2017-01-03 10:25:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Stefan Reuther
Post by Ulrich F. Heidenreich
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
Die Kriterien 1 und 2 definieren keine U-Bahn.
Was soll eigentlich immer der Schwachsinn mit "definieren"? Sie
*beschreiben* eine (zumindest deutsche) U-Bahn. Sie *beschreiben*
den Unterschied zwischen einer U-Bahn und einer Straßenbahn.
Ich dachte, du wolltest eine ernsthafte Antwort. Sorry, mein Fehler.

Kriterium 3 definiert eine U-Bahn. Kriterien 1 und 2 beschreiben die
derzeit real existierenden U-Bahnen. Eine U-Bahn verliert aber nicht den
U-Bahn-Status, wenn man Spiegel oder Oberleitung montiert.


Stefan
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-03 10:55:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Ich dachte, du wolltest eine ernsthafte Antwort.
Richtig:

Nämlich auf die Frage, ob sich der Konsens, was eine U-Bahn ist und in
welchen Städten es eine solche gibt, bis heute gehalten hat oder nicht.
Die Affronts erst in dafa und jetzt hier lassen befürchten, daß auch mit
diesem alten Konsens ein Stück gutes altes™ Usenet von uns gegangen ist.

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 22 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Dienstag und keiner geht hin!
Johann Mayerwieser
2017-01-03 16:39:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Die Affronts erst in dafa und jetzt hier
Wen wundern die Affronts, wenn ein starrköpfiger alter Mann sich über das
Usenet her macht - reiß dich zusammen!
frank paulsen
2017-01-03 16:15:33 UTC
Permalink
Raw Message
Stefan Reuther <***@arcor.de> writes:


[...]

| 1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
| 2. Stromschiene statt Fahrdraht
| 3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
Post by Stefan Reuther
Kriterium 3 definiert eine U-Bahn. Kriterien 1 und 2 beschreiben die
derzeit real existierenden U-Bahnen. Eine U-Bahn verliert aber nicht den
U-Bahn-Status, wenn man Spiegel oder Oberleitung montiert.
ich moechte nur kurz anmerken, dass mit oder ohne die punkte 1 und 2
sowohl Dortmund als auch Düsseldorf ueber U-bahnen verfuegen.

diese beiden U-bahnsysteme teilen sich die besonderheit, gleich ueber
*drei* stromschienen zu verfuegen.
--
frobnicate foo
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-03 17:06:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by frank paulsen
ich moechte nur kurz anmerken, dass mit oder ohne die punkte 1 und 2
sowohl Dortmund als auch Düsseldorf ueber U-bahnen verfuegen.
Die in Dortmund wundersamerweise erst dann zur Straßenbahn mutieren,
wenn sie die Rampe am Westen- oder Ostentor verlassen und ebenso wunder-
samerweise in Gegenrichtung wieder zur U-Bahn werden. Düsseldorf Wehr-
hahnlinie mit der Rampe am Wehrhahn und in Bilk dito.

Alles nur vergrabene Straßenbahnen …

CU!
Ulrich
--
Ja.
frank paulsen
2017-01-03 17:35:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by frank paulsen
ich moechte nur kurz anmerken, dass mit oder ohne die punkte 1 und 2
sowohl Dortmund als auch Düsseldorf ueber U-bahnen verfuegen.
Die in Dortmund wundersamerweise erst dann zur Straßenbahn mutieren,
wenn sie die Rampe am Westen- oder Ostentor verlassen und ebenso wunder-
samerweise in Gegenrichtung wieder zur U-Bahn werden. Düsseldorf Wehr-
hahnlinie mit der Rampe am Wehrhahn und in Bilk dito.
Alles nur vergrabene Straßenbahnen …
keine der Dortmunder U-Bahn-linien beruehrt die rampen am Osten- oder
Westentor. warum auch?
--
frobnicate foo
Lennart Blume
2017-01-02 13:53:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Stromschiene und Bahnübergänge schließen sich aber nicht grundsätzlich
aus, wie die Gleichstrom S-Bahnen in Berlin und Hamburg zeigen.

Gruß
Lennart
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 14:13:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lennart Blume
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Stromschiene und Bahnübergänge schließen sich aber nicht grundsätzlich
aus,
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben? Ich meine schon den
Kontakt mit dem MIV, der 1 und 2 möglich macht. Oder könntest du Dir
andersrum eine Stromschiene am Nordast der Essener U18, dem Südast
der U17 oder der Dortmunder U43 vorstellen?

CU!
Ulrich
--
In 11 Monaten und 23 Tagen ist Weihnachten.
Programme, soviel ihr wollt; Preise, die ihr selbst bestimmt:
Schaut einfach mal auf ftp://warez.invalid.de rein
Stellt euch vor, es ist Montag und keiner geht hin!
Stephan Bumberger
2017-01-02 14:48:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Lennart Blume
Post by Ulrich F. Heidenreich
Mein bisheriger Wissenstand war - nicht zuletzt auch hier ausm Usenet
1. Keine Blinker und kein Rückspiegel
2. Stromschiene statt Fahrdraht
3. Kein Kontakt mit dem restlichen Verkehr
(Wobei 1 und 2 eben genau wegen 3 möglich ist)
Stromschiene und Bahnübergänge schließen sich aber nicht grundsätzlich
aus,
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben?
Du bist manchmal sehr lustig, echt. Kein Kontakt mit dem restlichen
Verkehr bedeutet natürlich, dass es keine Bahnübergänge geben darf, denn
das wäre ja der Kontakt zum restlichen Verkehr.

Dass Punkt 3 tatsächlich auf eine U-Bahn zutrifft hat auch niemand
bestritten, bestritten wurden die Punkte 1 und 2.
--
Stephan
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 15:06:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stephan Bumberger
Post by Ulrich F. Heidenreich
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben?
Du bist manchmal sehr lustig, echt. Kein Kontakt mit dem restlichen
Verkehr bedeutet natürlich, dass es keine Bahnübergänge geben darf,
und auch kein Mitschwimmen im MIV, wie es außer in den genannten vier
U-Bahnstädten die Nicht-U-Bahnen machen. Sach mal: Bist Du mir nur
zum Stänkern jetzt auch noch hier nach debs hinterhergedackelt? Dazu
habe ich mit Nichten eingeladen, sondern wollte hier anlässlich Deines
Auftritts in dafa nur mal eruiert haben, ob es sich dabei

a) um Deinen pathologischen Heidenreich-Beißreflex handelte

oder

b) der altbekannte, "Was ist eine U-Bahn? In welchen deutschen Städten
gibt es eine? Was unterscheidet sie von einer Straßenbahn?"-Konsens
vielleicht derweil aufgeweicht sei.
Stephan Bumberger
2017-01-02 16:38:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Post by Stephan Bumberger
Post by Ulrich F. Heidenreich
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben?
Du bist manchmal sehr lustig, echt. Kein Kontakt mit dem restlichen
Verkehr bedeutet natürlich, dass es keine Bahnübergänge geben darf,
und auch kein Mitschwimmen im MIV, wie es außer in den genannten vier
U-Bahnstädten die Nicht-U-Bahnen machen.
Das ist nicht die Frage. Du sagtest, Du hättest nichts von
Bahnübergängen geschrieben. Hast Du aber doch. Bitteschön, gerne geschehen.
Post by Ulrich F. Heidenreich
Sach mal: Bist Du mir nur
zum Stänkern jetzt auch noch hier nach debs hinterhergedackelt?
*SIE* sind hinter Dir her!
Post by Ulrich F. Heidenreich
Dazu
habe ich mit Nichten eingeladen,
Ich kenne Deine Nichten nicht und selbst wenn, ich hätte gar keine Zeit
im Moment, mit Dir und Deinen Nichten irgendwo hinzufahren.
Post by Ulrich F. Heidenreich
sondern wollte hier anlässlich Deines
Auftritts in dafa nur mal eruiert haben, ob es sich dabei
a) um Deinen pathologischen Heidenreich-Beißreflex handelte
Aber sicher doch.

BTW: Ich habe diese Gruppe seit vielen Jahren abonniert, da braucht man
mich weder mit oder ohne seine Nichten zu einladen und es wird auch sehr
schwer, mich zu verscheuchen.
--
Stephan
Johann Mayerwieser
2017-01-02 16:31:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ulrich F. Heidenreich
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben? Ich meine schon den
Kontakt mit dem MIV, der 1 und 2 möglich macht.
Jetzt spielst Gruppenkaspar - wie soll ein Ubahnwagen auf die Straße
springen, wenn er Blinker hat?

Oder darf eine Ubahngarnitur nur dann das machen, wenn sie Blinker hat?
<http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/
stadtleben/243942_Mysterioeser-U2-Unfall-koennte-Betrieb-stoppen.html?
&em_redirect_url=%2Fthemen_channel%2Fwzwien%2Fstadtleben%2F>
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-02 16:39:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Oder darf eine Ubahngarnitur nur dann das machen, wenn sie Blinker hat?
<http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/243942_Mysterioeser-U2-Unfall-koennte-Betrieb-stoppen.html?&em_redirect_url=%2Fthemen_channel%2Fwzwien%2Fstadtleben%2F>
Ist eigentlich bekannt, was die Ursache dafür gewesen ist?

Ich finde mit Google nur "zwei Jahre später laufen die Ermittlungen immer
noch".

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Tot bleibt tot: Trotz Stefan!
(Sloganizer)
Johann Mayerwieser
2017-01-02 19:28:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Oder darf eine Ubahngarnitur nur dann das machen, wenn sie Blinker hat?
<http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/
stadtleben/243942_Mysterioeser-U2-Unfall-koennte-Betrieb-stoppen.html?
&em_redirect_url=%2Fthemen_channel%2Fwzwien%2Fstadtleben%2F>
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Ist eigentlich bekannt, was die Ursache dafür gewesen ist?
Ich finde mit Google nur "zwei Jahre später laufen die Ermittlungen
immer noch".
Ich weiß nichts drüber - ich hab das Bild leider nicht gefunden, wo ein
Ubahnwagen aus der Rückwand der früheren Abstellhalle Kagran hängt.

Es dürfte aber in beiden Fällen eine Fahrt ohne Linienzugbeeinflussung
mit Vmax. 15 km/h als "Rangierfahrt" gewesen sein.

In der Hauptwerkstätte Simmering (ohne Ubahnanschluss, Herr UFH) sinds
mit so einem Wagen auf den Gleisabschluss gedonnert.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2017-01-03 05:28:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
<http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/243942_Mysterioeser-U2-Unfall-koennte-Betrieb-stoppen.html?&em_redirect_url=%2Fthemen_channel%2Fwzwien%2Fstadtleben%2F>
Ist eigentlich bekannt, was die Ursache dafür gewesen ist?
Ich finde mit Google nur "zwei Jahre später laufen die Ermittlungen
immer noch".
Ich weiß nichts drüber - ich hab das Bild leider nicht gefunden, wo ein
Ubahnwagen aus der Rückwand der früheren Abstellhalle Kagran hängt.
Der Fall war deutlich öffentlichkeitswirksamer :-), aber dort war auch
relativ schnell klar, was passiert ist.
Post by Johann Mayerwieser
Es dürfte aber in beiden Fällen eine Fahrt ohne Linienzugbeeinflussung
mit Vmax. 15 km/h als "Rangierfahrt" gewesen sein.
Und dazu hat man zwei Jahre lang nichts konkretes ermitteln können? Auch
irgendwie eigenwillig.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan - deiner fragt duftiger geschweige denn lästiger.
(Sloganizer)
Johann Mayerwieser
2017-01-03 10:18:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Johann Mayerwieser
Es dürfte aber in beiden Fällen eine Fahrt ohne Linienzugbeeinflussung
mit Vmax. 15 km/h als "Rangierfahrt" gewesen sein.
Und dazu hat man zwei Jahre lang nichts konkretes ermitteln können? Auch
irgendwie eigenwillig.
DAs Risiko scheint meiner Meinung nach der automatische Betrieb zu sein.
Wennst als Fahrer nur mehr 2 oder 3 Knöpferln drücken musst - einen für
die Türschließanziege, einen für Türen schließen und einen für Abfahren,
dann ist eine Handfahrt ein Risiko - letztens ist einer mit Fahrgästen
besetzt auf der U4 beim Kuppeln mit 5 km/h gegen den schadhaften Zug
gebumst
Ulrich F. Heidenreich
2017-01-02 16:44:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Ulrich F. Heidenreich
Wo habe ich was von "Bahnübergang" geschrieben? Ich meine schon den
Kontakt mit dem MIV, der 1 und 2 möglich macht.
Jetzt spielst Gruppenkaspar - wie soll ein Ubahnwagen auf die Straße
springen, wenn er Blinker hat?
Gar nicht. Denn dazu bedarf es eines Straßenbahnwagens. Der im Gegensatz
zu einem U-Bahnwagen genau deswegen Blinker braucht, weil er im MIV
"mitschwimmt"
Loading...